Startseite
  Über...
  Archiv
  Kurzgebratenes
  La ÚLTIMA foto
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   



http://myblog.de/lexiblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sie sang von Liebe und Liebesgram,

Aufopfrung und Wiederfinden

dort oben in jener besseren Welt,

wo alle Leiden schwinden.

(H.H.)

6.3.08 01:31


Werbung


DOS SEMANAS EN LA PATRIA

Unverhofft kommt oft.

Acht Monate trennen mich nun schon vom Land wo Duero und Vino fließen. Das ist viel zu viel Zeit, wie ich finde. Und deshalb werde ich meiner Wahlheimat einen Besuch abstatten.

Heute Abend geht es los - Bere, Bea und Adressen für Postkarten im Gepäck pilgern wir über Frankfurt/ Hahn nach Santiago. Der heilige Mark empfängt uns mit seinem noch viel heiligerem Bulli, der uns dann gänzlich unpilgerisch nach La Coruña bringen wird. Dort das sprichwörtliche Ende der Welt genossen, werden Bere und ich am Montag nach Oviedo fahren und uns am Dienstag das Meer in Gijón ansehen. Am Mittwoch reist Bere bereits zurück und ich bleibe bei la chica con los pijamas supermejores, Patri, ehe wir am kommenden Wochenende zu Dani nach Valladolid fahren. Von dort aus geht es weiter nach Segovia zu Mónica, die uns gegen Ende der Woche nach Madrid verabschieden wird. Taylor freut sich schon auf uns - und wir uns auf ihn. Und weil jedes i ein Tüpfelchen braucht, werden uns die Erasmus aus Sevilla besuchen.

Am 22. komme ich voraussichtlich sehr glücklich und zufrieden zurück. 

Lo pasaremos genial! 

> Un beso a todos que echaré de menos aquí, un abrazo de vuestra Lexi. 


 

7.3.08 12:05


Der/ die/ das oder El Dorado

Es waren ausgerechnet Dortmunder Fussballnazis, die uns im Zug nach Köln begleiteten und uns den Abschied aus Deutschland nunmehr noch leichter fallen ließen. Das war weder schön, noch unterhaltsam - und die Mudder-Witze kannten wir alle schon...

Wir waren schließlich so müde, dass keine von uns den Start des Flugzeugs bemerkte.

In Santiago angekommen, wartete der liebe Mark auf uns. Wir tranken erst einmal einen Kaffee und stärkten uns mit einem Bocadillo. Da, wie meine Freundin noch jetzt versichert, in Deutschland Zuckerknappheit herrscht, möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass sie mich dazu nötigte, Zuckertütchen einzustecken... also: einzustecken. (Auch gerade in diesem Moment wird dieser Punkt heiß diskutiert.) Um das Thema zu beenden, tranken wir dann einfach Bier.

Jacob war toll, die Innenstadt auch, doch besonders reizvoll war auch das Nickerchen im Bulli, als wir nach La Coruña fuhren. Marks Ofen ist ein El Dorado für jede Dorade und für jeden, der Fisch liebt, ist Galicien ein El Dorado an Doraden.

In diesem goldigen Sinne wünschen Bere und ich uns nun einen Kaffee und ein paar Kekse zum Frühstück!

9.3.08 11:33


"Ich bin schizophob."

Irgendwas ist mit uns nicht in mehr Ordnung. Seit wir hier sind, geschehen seltsame Dinge mit uns. Hier Beweise:

"One question: Can you make the water warm?"

"Wie? Du hast keine Familie?"

"Schzstruppi frischzst gerne Käschzsteschpzstätzle auschzs Schzsalamanca."

"Noch was angucken? Oder essen?" "..." "Gucken wir morgen."

"Zucker! Steck ihn ein - Du hast dafür bezahlt!"

"Du siehst einfach immer zugekokst aus" "Das liegt am Wasser."


10.3.08 09:26


MI NÚMERO ESPANOL: 0034685304113

Es wachsen Stimmung und der Bauch,

es scheint die Sonne

- das mag ich auch!

 

Viel lieber als zu Haus allein,

als zu studieren

- in Asturias sein!

12.3.08 09:08


Ginster, Eukalyptus von den Bergen bis zum Meer. Und die Luft voll von Salz und Sidra. Die Seele baumelt und will zugleich vergehen. Und immer wieder erinnern die Kondensstreifen an die Endlichkeit.

Wer heute noch keinen Karsten hat merkt, dass er spätestens morgen einen braucht. Und eine lilafarbene Werkstatt und eine blaue Pension. 

13.3.08 10:22


Schlimme Tretminen im Vokabelfeld - Español para idos adelantes...

En el pueblo de pecado/ pescado trabajaré como camarera con la bandeja/ bandera el la mano y en la sombra/ sombrero. Beberé cóniac/ coniák.
13.3.08 13:28


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung